Hörspiel von Holger Siemann

eine Produktion von ORB, SFB und Deutschlandradio


Das Wort zum Mord

 

 

Regie: Christa Kowalski,
Dramaturgie: Gabriele Bigott,
Hörspieler:
Klaus Manchen, Axel Wandtke, Cornelius Obonya, Volkmar Kleinert, Simone von Zglinicki, Veit Schubert, Barbara Schnitzler, Hildegard Alex uva.
 
           
 


Der Anruf des Sendechefs erwischt  den Hörspielspielautor kalt: Termin verschwitzt, Abgabe vorgestern. Jetzt ist guter Rat teuer beziehungsweise eine Story gefragt. Einmal Zappen durch die Nachrichten erbringt ein paar Zutaten: "Fischesterben in der Havel, ein Toter am Wehr, es ist Sonntagnacht" - aber wie geht es weiter? 
Der Plot, den der Autor entwirft, verwickelt sich und seine Figuren kämpfen gegen ihr Schicksal, doch er gibt nicht auf. Immerhin weiß, was das Publikum liebt: Originelle Charaktere, düstere Schauplätze und "was zum Lachen". Mit Erfahrung, Zynismus und einem guten Rotwein biegt er die Geschichte so lange, bis alles zum "guten" Ende und der Täter zur Strecke gebracht ist.
 

 
           
  Gesamtlänge 47`23
Produktion 1997

hören

mehr Hörspiele

 
           
           
           

 

Schreiberey

Texte Kontakt  Presse